Free Trial starten!

Testen Sie graphicx.io vorab 1 Monat komplett und unverbindlich!

Wenn Sie abschätzen und bewerten möchten, welches Potenzial AIoT für Ihr Unternehmen hat, ist der beste Weg, graphicx.io einfach auszuprobieren. Da graphicx.io eine cloud- und webbasierte SaaS-Lösung ist, gestaltet sich dies besonders einfach:

  • Starten Sie direkt über den MS Azure Marketplace Ihren Free Trial.
  • In wenigen Minuten steht für Sie ein kompletter Zugang zu graphicx.io bereit.
  • Sie brauchen sich um nichts zu kümmern, weder um IT-Ressourcen, die Infrastruktur, noch um die Konfiguration von graphicx.io selbst.

Was können Sie alles ausprobieren?

Grundsätzlich können Sie alle verfügbaren Module und Features von graphicx.io in vollem Umfang nutzen. Einschränkung gibt es lediglich hinsichtlich der Menge der nutzbaren Anlagen, Maschinen und Geräte. Wir unterscheiden dabei in IoT-Geräte. Jedes Gerät, welches Daten in die Cloud sendet, ist ein IoT-Gerät.

In der Trial Version können Sie graphicx.io in großem Umfang testen:

  • Sie können 100 Daten-sendende Geräte anschließen (IoT-Geräte).

  • Sie können dabei 10 verschiedene Arten von Geräten verwenden.

  • Von Ihren Geräten können insgesamt bis zu 1000 Channels (Datenpunkte) übertragen werden. Ein Channel repräsentiert z. B. die Zeitreihe mit der Umdrehungsgeschwindigkeit eines Servomotors in Ihrer Anlage.

  • Testen Sie graphicx.io mit max. 3 verschiedenen Benutzern und Benutzerrollen.

Bitte beachten Sie, dass dies eine Test-Version ist. Sie sollen einen einfachen und guten Einblick in unsere AIoT-Lösung bekommen können. Die Daten in der Trial-Umgebung werden nach Ablauf des Testzeitraums nach 30 Tagen gelöscht. Wir behalten uns in Ausnahmefällen vor, Ihren Zugang bei übermäßiger Nutzung zu sperren.

Welche Voraussetzung müssen Sie erfüllen?

graphicx.io ist eine AIoT-Plattform, welche die wichtigsten Konnektivitätsstandards der Industrie unterstützt und unterstützen wird. Wir bauen unsere Konnektoren stetig aus. Bisher sind folgende Standards verfügbar, um Ihre Maschinen und Geräte mit graphicx.io zu verbinden:

  • MQTT

  • REST API

  • OPC-UA (nach vorheriger Rückspracher)

Wenn Sie Ihre Geräte mit MQTT mit unserer AIoT-Platform verbinden möchten, müssen Sie für Ihr Geräte jeweils Folgendes bereitstellen:

  • Sorgen Sie dafür, dass Ihr Gerät eine Verbindung zum Internet hat.

  • Installieren Sie einen MQTT Client auf Ihrem Gerät.

  • Generieren Sie die notwendigen Topics.

  • Verbinden Sie den MQTT Client mit dem MQTT Broker.

  • Serialisieren Sie die zu übertragenden Daten im JSON-Format oder mit Protocol Buffers.

  • Ausführliche Informationen dazu finden Sie in unserem Quickstart guide.

Wenn Sie Ihre Geräte mit REST API mit unserer AIoT-Platform verbinden möchten, müssen Sie für Ihr Geräte jeweils Folgendes bereitstellen:

  • Sorgen Sie dafür, dass Ihr Gerät eine Verbindung zum Internet hat.

  • Stellen Sie die zu übertragenden Daten im JSON-Format oder mit Protocol Buffers bereit.

  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Gerät über HTTPS eine Rest API aufrufen kann.

  • Initiieren Sie die Übertragung via POST.

  • Ausführliche Informationen dazu finden Sie in unserem Quickstart guide

Weitere Hilfe sowie ausführliche Programmierbeispiele zu den einzelnen Verbindungsarten finden Sie in unserer Dokumentation online. Weiterhin ist es für die Testversion auch möglich, simulierte Sensor-Daten von einem PC aus über MQTT in die AIoT-Plattform einzuspielen.

Bis auf die genannte Sicherstellung der Konnektivität Ihrer Maschinen und Geräte mit der Cloud müssen Sie keine weiteren Voraussetzungen erfüllen. Durch Ihren Trial Access erhalten Sie einen vollen Zugang zu graphicx.io und können damit die Plattform vollumfänglich in dem beschriebenen Rahmen ausprobieren.

Jetzt über den Microsoft Azure Marketplace direkt starten!

Sie benötigen Unterstützung für den Test von graphicx.io?

Sprechen Sie uns an. Wir helfen Ihnen gern.

  • +49 228 745 99
  • info@recogizer.com